Montessori-Schlafzimmer-Ideen – arrangieren Sie das perfekte Zimmer für Ihr Kind

Montessori-Schlafzimmer Ideen Grundprinzipien Möbel und Dekoration

Was ist ein Montessori-Schlafzimmer und wie wird es eingerichtet? Was ist wichtig zu wissen? Was sind die wichtigsten Prinzipien und Regeln, die Eltern befolgen müssen, wenn sie die ideale Umgebung für ihre Kinder schaffen wollen? Wir werden Ihnen die Antworten auf diese Fragen geben, und in der Fotogalerie unten finden Sie tolle Ideen für ein Montessori-Schlafzimmer. Darüber hinaus werden wir Ihnen detaillierte Informationen über Möbel, Zoneneinteilung, Materialien, Farbgestaltung, Zubehör usw. geben, so dass Sie einen Raum in einen Ort verwandeln können, an dem Ihre Kinder sicher die Welt entdecken können.

auf dem Boden spielende Kinder in der Aktivitätszone im Montessori-Schlafzimmer

Es stimmt, dass wir an Kinderzimmer gewöhnt sind, die mehr oder weniger erwachsenenfreundlich organisiert sind, was es für Eltern einfacher und bequemer macht, sich um ihre Kinder zu kümmern. Wir alle wissen, dass die richtige Umgebung einer der Schlüsselfaktoren für die harmonische Entwicklung eines Kindes ist. Viele Eltern haben von den Ideen Maria Montessoris für die frühe Entwicklung von Kindern gehört, aber was ist eigentlich wichtig zu wissen? Nach der berühmten Maria Montessori sollten die Kindereinrichtungen entsprechend den Bedürfnissen von Kindern, nicht von Erwachsenen, ausgestattet werden. Nur so können Bedingungen geschaffen werden, die Kindern helfen, ihr geistiges, intellektuelles, seelisches und körperliches Potenzial zu entfalten.

Montessori-Schlafzimmer-Ideen – Grundprinzipien und Richtlinien

Ideen für die Gestaltung von Kinderzimmern, Dekorations- und Einrichtungstipps

Nach der Montessori-Pädagogik wird ein Kind als eine unabhängige Person mit großem Potenzial geboren. Es ist bereit, selbst zu lernen und sich zu entwickeln. Die Aufgabe eines Erwachsenen ist es, eine Umgebung zu schaffen, die seine Fähigkeiten fördert. Die Umgebung, in der das Kind lebt, muss entsprechend seinen Interessen und seinem Entwicklungsstand angepasst werden. Deshalb beruhen die Montessori-Schlafzimmer-Ideen auf einer Reihe von einfachen Prinzipien und charakteristischen Merkmalen.

Einfachheit – dies ist eines der wichtigsten Merkmale eines Montessori-Schlafzimmers. Es ist nicht nötig, das Baby mit vielen komplexen und multifunktionalen Gegenständen zu umgeben. Die Möbel und die Einrichtung des Kinderzimmers sollten so einfach wie möglich sein, in hellen Farben.

Junge sammelt Blöcke im Korb

Ordnung – dies ist ein weiterer wichtiger Grundsatz. Für viele Eltern mag es überraschend sein, aber Kinder lieben Ordnung. Es ist sehr wichtig, den Kindergartenraum sauber und ordentlich zu halten. Alles sollte seinen Platz haben, damit sich das Baby ruhig und sicher fühlt. Natürlich wird das Kind, wenn es heranwächst, aktiv an der Aufrechterhaltung der Ordnung in seinem Zimmer mitwirken.

Unabhängigkeit – es geht darum, Freiheit zu haben! Sorgen Sie dafür, dass Ihr Zuhause für das Kind so sicher wie möglich ist, entfernen Sie alle unnötigen Gegenstände aus der Krippe und geben Sie ihm völlige Bewegungsfreiheit. Sie brauchen keine teuren Möbelstücke, die Sie wegziehen lassen und das Kind vor Stürzen oder Verletzungen schützen.

montessori Kinder Kinderzimmer Kindergartenmöbel Ideen

Richtige Möbel – besorgen Sie Möbelstücke, die bequem, sicher und für das Kind zugänglich sind. Das Bodenbett ist eines der berühmtesten Beispiele, und wir werden uns das im Folgenden im Detail ansehen. Denken Sie außerdem daran, dass die Größe eine Rolle spielt. Alle Möbelstücke sollten für das Kind geeignet sein. Truhen, Tische, Stühle, Bücherregale – alles sollte klein sein, so dass eine kleine Person die Dinge, die sie braucht, selbst nehmen und sie dann an ihren Platz stellen kann. Haken für Handtücher und Kleidung sollten sich auf der Höhe der Hand des Kindes befinden. Spielzeug und Bücher befinden sich auf niedrigen, bequemen Regalen.

Spielzeug – wenn es um Spielzeug geht, sollte Moderation Ihre wichtigste Leitlinie sein. Ein Überfluss an Spielzeug sorgt nur für unnötige Exzesse und Verlockungen. Erwägen Sie Aufbewahrungsorte, so dass jedes Spielzeug seinen eigenen Platz im Kinderzimmer hat, und entfernen Sie alle Überschüsse. Fördern Sie den Wunsch des Kindes nach Ordnung im Raum und bitten Sie es, das Spielzeug an seinen Platz zu stellen, nachdem es damit gespielt hat. Wechseln Sie nach einiger Zeit das vorhandene Spielzeug aus, damit dem Kind nicht langweilig wird.

Montessori-Schlafzimmer-Ideen – arrangieren Sie das perfekte Zimmer für Ihr Kind

Farbe und Oberflächen – nach Meinung von Experten sollte ein Montessori-Schlafzimmer hell und lichtdurchflutet sein. Neutrale Farben – weiß, hellbeige, hellgrau werden empfohlen. Wenn Sie dennoch Farbe einführen möchten, ist es besser, einen Pastellfarbton zu wählen. Sicherheit und Komfort sind sehr wichtig, also vermeiden Sie Keramikfliesen oder andere harte Bodenbeläge. Kork, Teppich, Hartholz und Flächenteppiche sind eine gute Wahl.

Sicherheit und Umweltfreundlichkeit – denken Sie daran, dass es im Raum keine zerbrechlichen oder gefährlichen Gegenstände geben darf. Sicherheit steht über allem! Achten Sie auf die Steckdosen – sie müssen mit speziellen Stopfen verschlossen oder hinter Möbeln versteckt sein. Wählen Sie Inneneinrichtungsgegenstände aus umweltfreundlichen Materialien – Holz, Leinen oder Baumwolle usw.

Montessori-Schlafzimmer-Ideen – wie können verschiedene Funktionszonen geschaffen werden?

Was ist ein Montessori-Schlafzimmer und wie wird es eingerichtet?

Wir erwähnten die Regeln und Richtlinien für die Einrichtung einer Kinderkrippe oder eines Kinderzimmers nach den Montessori-Prinzipien. Besonderes Augenmerk wollen wir jedoch auf die Zonierung des Raumes legen, die besonders wichtig ist. Hier sind die wichtigsten Zonen, die Sie versuchen müssen, bereitzustellen:

wie man geeignete Möbel und Dekoration für den Montessori-Raum auswählt

Schlafbereich – dies ist eine separate Zone, die nur für den Schlaf eines Kindes vorgesehen ist. Es ist sehr bequem, wenn ein Kind selbständig auf sein Bett klettern und aussteigen kann. Sie können eine niedrige Matratze auf dem Boden auslegen oder ein Hausbett für ein älteres Kind besorgen. Ein niedriges Bett hilft dem Kind zu lernen, Grenzen ohne Sturzgefahr zu spüren.

Junge und Mädchen spielen mit Holzspielzeug auf dem Boden

Die Aktivitätszone umfasst niedrige Regale mit Spielzeug sowie einen gemütlichen Teppich in der Nähe, damit das Kind beim Spielen bequem sitzen und danach alles leicht an seinen Platz bringen kann. Regale sind sehr praktisch und helfen, Ordnung zu schaffen. Spielzeug muss dem Alter des Kindes entsprechend ausgewählt und regelmäßig gewechselt werden, um das Interesse des Kindes zu wahren. Dies ist der Bereich, in dem man Gegenstände ablegen kann, die die körperliche Entwicklung fördern – Bälle, Sportgeräte usw. Natürlich bestimmt die Größe des Raumes die Art der Ausrüstung sowie den Aktivitätsgrad des Kindes.

Mädchen zeichnen Kunstaktivitäten für Kinderspielraumideen

Kreativitätszone – dieser Bereich ist mehr oder weniger ein Teil des Aktivitätsbereichs. Typischerweise ist er mit einem Tisch und Stuhl, Regalen mit Materialien für Kreativität und Heimwerkerprojekte ausgestattet. Für kleine Kinder ist es ratsam, alle Bastelmaterialien und Werkzeuge, z.B. Kleber und Scheren, in einem separaten Behälter aufzubewahren und in einem anderen Raum zu lagern. Einige erwachsene Kinder bevorzugen es, mit Materialien zu arbeiten oder mit Spielzeug nicht auf dem Teppich, sondern am Tisch zu spielen.

Kleinkind, das seine Kleider aufhängt montessori Schlafzimmer Gestaltungsideen

Ankleidebereich – dies ist der Ort, an dem das Kind seine Kleider an- und auszieht. Am besten ist es, wenn Sie einen kleinen Schrank oder eine Garderobe für die Kleidung bereitstellen. Achten Sie darauf, alle Kleidungsstücke zu entfernen, die nicht für die Jahreszeit geeignet sind, die schwer anzuziehen sind oder Kleidung für besondere Anlässe. Im Ankleidebereich wird auch ein niedriger Stuhl nützlich sein, auf dem das Baby lernt, Kleidung zu falten. Wenn es der Platz erlaubt, können Sie einen kleinen Frisiertisch mit Spiegel aufstellen, auf dem sich das Baby die Haare kämmen oder sich einfach nur anschauen kann.

Montessori-Schlafzimmer-Ideen definieren verschiedene Aktivitätszonen

Essbereich – dies ist der Bereich, in dem das Kind isst. In einem Kinderzimmer kann dies ein Sessel sein, den die Mutter beim Füttern des Kindes benutzt. Später, wenn das Kind sitzen und gehen kann, können Sie eine Selbstfütterungszone mit einem Tisch, Stuhl und Kindergeschirr einrichten.

wie man Kinderzimmer nach Montessori-Prinzipien einrichtet Tipps und Tricks

Pflegezone – dies ist der Bereich, der den Wickeltisch aufnimmt. Der Tisch selbst kann bequem für die Eltern oder auf dem Boden aufgestellt werden. Machen Sie Regale, in denen die Körbe alles enthalten, was Sie für die Pflege benötigen – Windeln, Puder, Cremes usw. In der Pflegezone können Sie einen Spiegel, Kamm, Zubehör für die Zahnreinigung und ein sauberes Handtuch aufstellen.

Ideen für Montessori-Kinderzimmermöbel - niedrige Regale und Regalböden

Lesezone – Montessori schenkt dem Lesebereich besondere Aufmerksamkeit. Dies ist ein abgeschiedener, gemütlicher Ort mit guter Beleuchtung und einem Bücherregal. Die Bücher sind so angeordnet, dass das Kind wählen kann, was es durchschauen möchte, oder dass die Mutter lesen kann.

Montessori-Schlafzimmer-Ideen – wie wählt man die richtigen Möbel und Dekorationen aus?

wie man Möbel für ein Montessori-Kinderzimmer auswählt

Während Sie sich die Fotos der Montessori-Schlafzimmer-Ideen in der Galerie ansehen, achten Sie auf die Möbelstücke. Alle Möbel sind für eine kleine Person gedacht. Nicht nur die üblichen Kindertische und -stühle, sondern auch Regale, Schränke, Bilder, Wandkunst und Spiegel, Bücherregale usw. Sie werden auch feststellen, dass Montessori-Räume im Vergleich zu gewöhnlichen Kinderzimmern ungewöhnlich leer aussehen, weil die meisten Gegenstände niedrig sind. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Gegenstände, die Sie benötigen, um das Zimmer Ihres Kindes nach den Montessori-Prinzipien einzurichten.

Montessori-Schlafzimmer Ideen Hausbett neutrale Farben

Bett – dies ist eines der wichtigsten Möbelstücke in jedem Schlafzimmer und für ein Kind unverzichtbar. Das Ziel der Montessori-Umgebung, die Eltern um ein Kind herum schaffen, ist in erster Linie die Förderung seiner Entwicklung. Das Hauptmerkmal von Montessori-Betten ist die geringe Höhe. Oft ist das Bett nur ein kleines Podest mit 15 cm Höhe, ein Hausbett oder sogar nur eine Matratze auf dem Boden. Das Fehlen von Seitenteilen stimuliert das Interesse des Kindes an der Welt um es herum und trägt zu deren Aktivität bei. Ein niedriges Bett ist eine gute Wahl, wenn Sie um die Sicherheit des Kindes besorgt sind, denn es wird nicht fallen.

Ideen für Aufbewahrungsmöbel für Montessori-Schlafzimmer

Gestelle und Regale – das sind die Möbelstücke, in denen die Habseligkeiten Ihres Kindes untergebracht werden können. Ja, die Umgebung im Kinderzimmer sollte sicher und zugänglich sein, aber das Kind muss lernen, wie es diese Ordnung aufrechterhalten kann. Zum Beispiel erfüllt ein Regal für Unterrichtsmaterialien und Spielzeug mehrere pädagogische Funktionen. Es ist ein Platz für verschiedene Gegenstände, die für das Kind leicht zugänglich sind. Offene Regale bieten eine visuelle Hilfe zur Aufrechterhaltung der Ordnung im Raum. Spielzeug und Materialien haben einen besonderen Platz, und das Kind gewöhnt sich allmählich daran, dass der Platz der Spielsachen nicht woanders, sondern in den Regalen ist. Bücher mit hellen Illustrationen auf den Einbänden, die sich sicherlich auf Augenhöhe befinden, erinnern ständig an sich selbst und wecken die Lust des Kindes, das Buch durchzublättern.

Kleiderschrank – dies ist ein notwendiges Möbelstück und dient nicht nur zur Aufbewahrung von Kleidung. Eine Garderobe bietet dem Kind die Möglichkeit, auszuwählen, was es anziehen möchte, und seine Kleidung sauber und ordentlich aufzubewahren. Natürlich sollten Sie als Elternteil nicht alle Kleidungsstücke zusammendrängen und die Auswahl erschweren. Zwei oder drei Kleidungssätze reichen völlig aus und sind ein sehr guter Anfang! Um Unordnung zu vermeiden, fügen Sie eine niedrige Kommode hinzu.

kleines Mädchen, das auf einem Tisch zeichnet

Zubehör und Dekoration für ein Montessori-Schlafzimmer sind zahlreich. An erster Stelle – Gemälde und eine Vielzahl von Wandkunst für Kinder sind eine gute Wahl. Bilder von Tieren, Buchstaben aus dem Alphabet, Zahlen, Drucke, handgemachte Gegenstände usw. sind eine gute Wahl. – all dies sind großartige Dekorationen für das Kinderzimmer.

kleiner Junge, der den Boden in seinem Schlafzimmer putzt

Spielmöbel für Kinder – Küche, Haus, Wäschetrockner, Frisierkommode, Bügelbrett, Besen und Mopp usw. – schaffen eine Umgebung für Kinder, in der sie die Aktivitäten der Erwachsenen sicher erlernen können. Es bereitet den Kindern grosse Freude, Erwachsene nachzuahmen. Auf diese Weise lernen sie. Deshalb ist es wichtig, den Kindern ihre eigenen Gegenstände zum Putzen, Kochen, Bügeln usw. zur Verfügung zu stellen. Die Kinder lernen nach und nach, den Boden zu fegen, den Tisch zu wischen, ihre Schürze zu waschen und ihr Zimmer sauber zu halten.

Ein Montessori-Kinderzimmer kann mit zahlreichen Gegenständen dekoriert werden – einem Globus, einer geographischen Karte, lebenden Pflanzen, niedlichen Teppichen, Puppen, bunten Fahnen oder Bändern, originellen Lampen usw.

montessori Kinderzimmer Design-Ideen Niedrigbett und Möbel

Abschließend müssen wir sagen, dass viele Menschen der Meinung sind, dass die Montessori-Methode den Eltern hilft, sich aus der Verantwortung zu entlassen. Sie sagen, dass das Kind allein gelassen wird und gezwungen ist, seine Probleme selbstständig zu lösen. Offensichtlich ist dies nicht wahr. Das Ziel ist es, das Kind zu stimulieren, und alles ist so durchdacht, dass das Kind seine Kräfte ausprobieren und seine Fähigkeiten in einer sicheren und freundlichen Umgebung erlernen kann.