Klassisches belgisches Waffelrezept – wie man sie zu Hause zubereitet

  Klassisches belgisches Waffelrezept, wie man sie zu Hause zubereitet

Belgische Waffeln sind in der ganzen Welt für ihren erstaunlichen Geschmack berühmt geworden. Diese wunderbaren Waffeln wurden nach der Brüsseler Weltausstellung 1958 weithin bekannt, wo sie von Walter Cleyman den Besuchern serviert wurden. 1962 wurden die belgischen Waffeln auf der Weltausstellung in Seattle in Amerika eingeführt. Walter Cleyman bot eine flaumigere und leichtere Version der in den USA bekannten Waffeln an und servierte sie mit Schlagsahne und Erdbeeren. Und so wurden sie zum Welthit.

Belgische Waffeln der Seattle Worlds Fair

Die Geschichte der belgischen Waffeln reicht bis ins Mittelalter zurück, als dieses Gericht einfach Waffeln genannt wurde und aus frischen, knusprigen Keksen bestand, die in einem Waffeleisen gekocht wurden. Das Mehl war damals eine Mischung aus Gerste und Hafer, und die Waffeleisen bestanden aus zwei dicken Metallplatten, die durch ein Scharnier verbunden waren und einen Hebel mit einem Holzgriff hatten. Das Eisen wurde in Brand gesteckt und umgedreht, wenn der “Pfannkuchen” auf einer Seite fertig war.

Was ist das Geheimnis des klassischen belgischen Waffelrezepts?

Klassisches belgisches Waffelrezept – wie man sie zu Hause zubereitet

Wissen Sie, dass es in Belgien zwei verschiedene Arten von Waffeln gibt? Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln sind die beiden Sorten, und sie werden nicht zum Frühstück, sondern als Dessert oder Mittagssnack serviert. Im Gegensatz zu amerikanischen Waffeln werden echte belgische Waffeln nicht mit Butter, Ahornsirup, sondern mit Zuckerglasur, Schokolade, Obst oder Schlagsahne serviert.

Was ist also der Unterschied zwischen Brüsseler und Lütticher Waffeln? Sie werden beide aus Hefeteig hergestellt, und damit enden die Ähnlichkeiten.

Klassisches belgisches Waffelrezept Brüsseler Waffeln

Brüsseler Waffeln sind jene Waffeln, die uns als belgische Waffeln bekannt sind. Der Teig wird mit Eiweiß hergestellt und dann lässt man die Masse aufgehen. Der Teig ist schaumig und dicker als der typische Waffelteig. Brüsseler Waffeln haben größere Quadrate und tiefere Taschen.

belgischer Perlzucker

Die Lütticher Waffeln sind dichter und süßer. Diese Art von Waffeln wurde zuerst aus Brötchenteig hergestellt. Gewöhnlich dauert es bis zu zwölf Stunden, bis der Teig aufgeht, und oft wird er über Nacht gekühlt. Dann wird Perlzucker hinzugefügt, der eine wesentliche Zutat für die Lütticher Waffeln ist. Der Teig selbst ist wegen des Perlzuckers dick und klumpig. Der Zucker karamellisiert beim Backen und das Ergebnis ist eine sehr süße und klebrige Waffel.

Das Hauptgeheimnis der belgischen Waffeln liegt natürlich im richtig zubereiteten Teig. Durch die Verwendung einer großen Menge aufgeschlagenen Eiweißes und Hefe erhält der Teig eine besonders üppige und weiche Struktur. Die übliche Form ist rechteckig, aber Sie können das Rezept auf jedem beliebigen Waffeleisen ausprobieren.

Klassisches belgisches Waffelrezept (Brüsseler Waffeln)

Waffel-Straßenessen Ideen einfaches Rezept

Inhaltsstoffe:

  • 3 Eier, Eigelb und Eiweiß getrennt
  • 340 ml (12 oz) erwärmte Milch
  • 1 Packung aktive Trockenhefe
  • 340 ml (12 oz) kohlensäurehaltiges Wasser, Raumtemperatur
  • 3,5 Tassen selbstaufsteigendes Mehl, gesiebt
  • 10 Esslöffel 5 Butter
  • eine Prise Salz
  • 1-2 Esslöffel Zucker

Anweisungen:

Eiweiß und Eigelb in zwei Schüsseln trennen.

Warme Milch mit Hefe und Zucker verrühren und 10 Minuten ruhen lassen.

Die Eigelb leicht schlagen und unter die Hefemischung heben.

So lange schlagen, bis es eingearbeitet ist, prickelndes Wasser hinzufügen und rühren, bis es sich verbindet.

Mehl direkt in die Milchmischung sieben und glatt rühren. Eine Prise Salz hinzufügen.

Geschmolzene Butter hinzufügen und unter Rühren vermengen.

Eiweiß zu steifen Gipfeln schlagen und mit einem Spatel vorsichtig unterheben.

wie man knusprige Waffeln macht

Lassen Sie den Teig 20-30 Minuten ruhen, damit die Hefe arbeiten kann und der Teig Zeit zum Aufgehen hat. Wenn Blasen entstehen, ist Ihr Teig bereit zum Backen.

Erhitzen Sie Ihr Waffeleisen auf Hochtouren, bis es heiß ist. Besprühen Sie das Bügeleisen mit einem Antihaft-Spray oder mit Butter. Gießen Sie 1/3 Tasse Teig pro Waffel und kochen Sie die Waffel goldbraun.

Mit Puderzucker, braunem Zucker oder Schlagsahne servieren.

Traditionelles belgisches Waffelrezept (Lütticher Waffeln)

Belgische Lehnsherren-Waffeln Rezept

Inhaltsstoffe:

  • 1/2 Tasse Vollmilch, lauwarm
  • 1/3 Tasse Wasser, lauwarm
  • 3 Teelöffel Instanthefe
  • 2 große Eier, bei Raumtemperatur und geschlagen
  • 1 Esslöffel Vanille
  • 2 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel hellbrauner Zucker
  • 3/4 Teelöffel feines Salz
  • 3 2/3 Tassen (16,5 Unzen) Brotmehl
  • 2 Stangen (8 Unzen) ungesalzene Butter, gewürfelt und bei Raumtemperatur
  • 1 1/2 Tassen (8 Unzen) Belgischer Perlzucker

Wegbeschreibung:

Mischen Sie Milch, Wasser, Hefe, Eier, Honig, Vanille, Zucker und Salz in der Schüssel eines elektrischen Mixers mit dem Knethaken. Mischen, bis sie gut vermischt sind.

Bei niedriger Geschwindigkeit alles bis auf 1 Tasse Mehl zugeben und mischen, bis es sich verbindet. Bei niedriger Geschwindigkeit die Butter würfelweise hinzufügen. Sobald die gesamte Butter eingearbeitet ist, das restliche Mehl hinzugeben und bei niedriger Geschwindigkeit kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist.

Lütticher Waffelteig Belgischer Perlzucker

Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Den Teig eindrücken, erneut mit Plastik umhüllen und über Nacht oder bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

wie man zu Hause authentische belgische Waffeln herstellt

Wenn Sie bereit zum Kochen sind, erhitzen Sie Ihr Waffeleisen. Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und kneten Sie den gesamten Perlzucker unter. Teilen Sie den Teig in 10 gleiche Stücke und rollen Sie jedes Stück zu einer Kugel.

Legen Sie eine Teigkugel auf den Rost und kochen Sie sie rundum 4 bis 5 Minuten lang tief goldgelb.

Warm servieren.